In unserem Blog berichten wir über aktuelle Themen, interessante Beobachtungen und Ereignisse im Projekt AFNÖ. Unser persönlicher Zugang soll herausstreichen, wie viel Spaß Grundlagenforschung machen kann. Kurze Beiträge geben regelmäßig Einblicke in Lehre und Forschung sowie Eindrücke aus Niederösterreich.

01. April 2022 | Ein Ausschnitt des im Zuge der Lehre entstandenen Dokumentarfilms Auf den Spuren der Fortbewegung – Fundstücke Achleitners im Mostviertel der Studierenden Mohamed Aly, Madeleine Fussthaler, Dominic Lichtenberger und Alexander Thiemann wurde in die Topothek der Gemeinde Emmersdorf aufgenommen.

16. Dezember 2021 | Die Tage werden kürzer, die Forschungsarbeiten jedoch nicht weniger! Das Team AFNÖ wünscht mit einem Schnappschuss vom Semmering erholsame Feiertage und einen guten Start in das neue Jahr. Bleiben Sie gesund!

12. September 2021 | Bei den zahlreichen Befahrungen gibt es im ganzen Bundesland immer wieder spannende Objekte zu entdecken und zu erkunden – dafür sind die AFNÖ-Girls mit ihrem roten Blitz für die Forschung vor Ort. Noch ein letzter Blick auf die ehemalige Anderlfabrik in Schrems, bevor es weitergeht auf unserer heutigen Tour de Niederösterreich.

19. Juli 2021 | So etwas wie Sommerpause gibt es beim Team AFNÖ nicht! Gerade die vorlesungsfreie Zeit wird intensiv zur Primärforschung genutzt – wie beispielsweise hier, im Archiv der Bauabteilung in Horn.

2. Juli 2021 | Auge in Auge mit dem ikonischen Karikaturmuseum Krems von Gustav Peichl standen wir im Zuge unserer Befahrungen diese Woche in der Kunstmeile Krems. Mit seinem Baubeginn im Jahr 2000 ist das Karikaturmuseum gerade alt genug, um einen Platz im Architekturführer zu bekommen.

15. Juni 2021 | Welche unersetzbaren Qualitäten eine original erhaltene Innenausstattung historischen Gebäuden verleiht, zeigte uns die Begehung der ehemaligen Villa Himmelbauer in Stockerau eindrücklich. Der heute von der WKO genutze Bau stammt aus dem Jahr 1904 und wurde vom Max Conrad Kropf geplant.

27. Mai 2021 | Da Achleitner mit der Aufnahme von Gebäuden in seine Kartei bereits in den 1960er-Jahren begonnen hat, gilt es nun zu überprüfen, welche der Objekte heute noch bestehen. Besonders enttäuschend sind Fälle wie jener eines Gasthauses in Laa an der Thaya, dessen aktuellen Abbruch wir während einer Befahrung feststellen mussten. 

12. Mai 2021 | Auch im Sommersemester 2021 gab es von Seiten eines Drehorts der Übung Architektur- dokumentation und Präsentation mediales Echo auf die Filmaufnahmen. Die Filmarbeiten der Studierenden Radu-Alexandru Parvu, Jakob Eschlböck, Emma Mucha und Magdalena Maurer im Kindergarten Waidmannsfeld wurden fotografisch am Blog der Gemeinde festgehalten.

11. Februar 2021 | Von den Dreharbeiten bei der Europawarte, die die Studierenden Marlene Handl, Theresa Edlauer und Mikio Nairz im Rahmen der Lehrveranstaltung Architekturdokumentation und Präsentation im Wintersemester 2020/21 durchführten, berichteten die Schrattenthaler Nachrichten.